Vorige Schweiz Mittelmeer Zillertal Familie Scheichenstein Willkommen
Zillertal 4. - 7. 12. 2019
Start 4.12 um 8 Uhr in Klosterneuburg. Am Westbahnhof sind dann alle anderen zugestiegen. Das Wetter sonnig aber eiskalt. St. PÖLTEN unsere 1. Pause 9:35 - 10:00 weiter ging unsere Fahrt bis Laakirchen. Trotz Umweg aber ohne Stau zur Mittagspause.  in Laakirchen von 12:10 - 13:35 Gut und günstig gegessen und nun weiter nach Kufstein.  Vorbei Mondsee, an Salzburg, gr. Deutsches Eck, Chiemsee. Ankunft in Kufstein 16:00 Besuch Altstadt und Christkindlmarkt klein aber fein und bei unserer Weiterfahrt dann auch noch einen schönen Blick auf die Festung Kufstein erhascht.  Ohne großem Stau erreichten wir Mayerhofen und unser sehr komfortables Hotel. Zimmer bezogen und dann gemütlich Abend gegessen. Aber erst nachdem wir als Ersthelfer tätig wurden. Leider hatte ein Mitreisender die Stufe nicht gesehen und stürzte.
5.12. Sonne und -2 Grad Nach einem gemütlichem Frühstück um 9 Uhr  zum  Bahnhof Mayerhofen. Das 1. Highlight war mit dem Dampfzug nach Jenbach. Bei Sonnenschein und blauen Himmel und 30 km/h durch das Zillertal. Unterhaltung in Form eines Musikers mit Trompete und Ziehharmonika. Mit dem Bus ging es weiter nach Hall in die Münze. Besuch der Ausstellung und Eroberung des Turmes 163 Stufen, der Aufstieg lohnte sich. Der Ausblick wunderschön. Nach einer Mittagspause war ein Spaziergang durch Hall`s Altstadt geplant. Wir durften einen Blick in das Rathaus und dem Trauungssaal machen und auch die nicht alltägliche Kirche wurde besichtigt. Außergewöhnlich die Kirche hat einen leichten Knick beim Altarraum. Dann wurde es auch schon Zeit für den Christkindlmarkt. Ein sensationeller Punsch, ein wenig stöbern und um 16:15 Heimfahrt und Festabend.
6.12. SONNE UND kalt Heute Fahrt nach Fügen zu einer Kutschenfahrt , leider nicht im Schnee. Aber es wurde uns doch spektakuläres geboten. Unser Gespann wollte nicht wie geplant. Die Fahrt war daher etwas unkonventionell. Nach einer größeren Runde entstiegen wir dann doch ohne weiteren Zwischenfall wieder. Unser Mittagessen nahmen wir in Hochfügen, im Hotel Kohlerhof. ein. Es gab nicht nur Essen, sondern auch eine Vorschau auf die Aktivitäten von unserem Reiseveranstalter. Die Besichtigung des Heimatmuseums, unter anderem mit der Geschichte der Verbreitung des Liedes Stille Nacht, Heilige Nacht, ein Geheimtip.  Der verbleibende Nachmittag war dann zur freien Verfügung. Bei Einbruch der Nacht stand dann der Besuch beim Nikolauseinzug in Mayerhofen auf dem Programm. Auf der Festwiese ein liebevoll gestalteter Platz mit Buden und in der Mitte dann das Ereignis; der Nikolo kam mit Packerl für Groß und Klein. Auch die Handwerkskunst kam nicht zu kurz und für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt. So manches Mitbringsel wurde erstanden.
7.12 wolkig Unsere Heimfahrt war für 10 Uhr geplant. Bis Rosenheim war geplant. Unsere Reiseleiterin gab uns den Tip bei einer Gelegenheit Rattenberg und da uns die Glaskunst und schöne Altstadt anzuschauen. In Rosenheim fand unser Bus dann beim Lokschuppen einen geeigneten Parkplatz und das unweit des Christkindlmarkt. Die Besonderheit auf den Dächern der Buden waren Märchenszenen dargestellt. Sehr reizvoll. Mittags original mit Weißwurst im Bräu. Wir machten natürlich die komplette Runde und erstanden Weihnachtsgläser (Punsch) und Schmalzküchl. Nach diesem letzten Christkindlmarkt ging es dann mit einer Pause nach Hause. Schön war's.
Zillertal