Erstellt mit MAGIX April 2008 Es geht und geht nichts weiter. Wir urgieren und erfahren, daß die Pläne erst in der Woche 16 fertig sein werden. Ab wir erfahren auch, daß bereits ein Aufstellungstermin für August vorgesehen wurde. Am 17 April erhalten wir endlich einen Vorabdruck unserer Einreichpläne. Bei genauem Durchsehen gibts natürlich etliche Fehler, die uns auffallen. Zum Teil stimmen die Quadratmeterangaben nicht, dann beginnt der Rauchfang im Keller und nicht im Erdgeschoß, es fehlen die Dachflächenfenster und und und. Aber immerhin, nächste Woche soll der fertige Einreichplan da sein. Dann geht wieder was weiter. Einen Lieferwagen voll Kisten haben wir bereits weggebracht, aber es ist noch genug da. Für den Stromanschluß hat uns ein Kamerad das erforderliche Loch mit seinem Kleinbagger gegraben. Am 22. April erhalten wir endlich die Einreichpläne und anderen Unterlagen für die Baueinreichung. Am gleichen Tag kündigte auch der Elektriker die Aufstellung des Anschlußmastes für den 24. an. Am 23. April um 13.45 Uhr wurde unser Vorhaben amtlich, unser Nauvorhaben wurde als Bauantrag bei der Baubehörde eingereicht. Laut Auskunft des Zuständigen sind keine Probleme offensichtlich, auch eine Einschau in den bisherigen Bauakt ergab keine Fallstricke. Jetzt müssen wir den Verfahrenlauf abwarten.